DIE RAUHNÄCHTE

Die RAUHNÄCHTE sind in Sicht …

 

Wer diese zauberische Zauber-hafte Zeit liebt, der liebt auch schon die am 8.Dezember beginnenden

„Sperrtage“ vom 8. bis zum 20.Dezember

Dreizehn Tage lang rückwirkend einen vergangenen Monat Revue passieren lassen…

Aufarbeiten, was ungeklärt ist/war

Erinnern

Neu fühlen

Am 8. 12. den Januar 2018

Am 9. 12.  den Februar 2018

und so weiter

bis am 20.Dezember wieder der vergangene Januar dran ist.

 

Am 21. findet dann die WINTERSONNENWENDE statt,

kürzester Tag, längste Nacht…

Die Sonne tritt ab jetzt wieder aus der Dunkelheit heraus

nach oben in die helle kosmische Halbkugel !

 

Großes DURCH-ATMEN bis zum 24. Dezember 

 

Und dann sind wir in den RauhNächten, bis zu Dreikönig am 6.Januar 2019

 

Viele Rituale gibt es dazu, das Internet ist voll davon…

 

Ich liebe folgende zwei, die ich hier beschreibe :

 

 

 1.

  • Schreibe 13 Wünsche auf 13 Zettelchen, ( das ist in sich schon eine sehr zentrierende Arbeit und wird von Zettelchen zu Zettelchen spannender ) zerknülle sie, sammle sie in einer Schachtel, einem Dir lieben Gefäß. Ab dem 24. übergib jeden Tag EIN Zettelchen den Elementen (ohne es vorher zu lesen !), das heisst, Du wirfst es in den Fluss, verbrennst es (Vorsicht!), vergräbst es, zerreisst es in den Wind…. Das DREIZEHNTE Zettelchen ÖFFNEST Du und um die Erfüllung dieses Wunsches kümmerst Du Dich selbst .

 2.

  • Jede der 13 Rauhnächte bist Du mit einem dieser Themen auf DEINE GANZ PERSÖNLICHE WEISE befasst… assoziativ… Hilfe suchend… darüber meditierend…. Wünsche damit verbindend : 
  • 24/25 : Einstimmung auf die magische Zeit
  • 25/26 : Innere Stimme und Führung; Höheres Selbst
  • 26/27 : Herzöffnung, Wunder zulassen
  • 27/28 : Auflösung von Blockaden (zumindest sich einiger bewusst werden)
  • 28/29 : Freundschaft, Zusammenhalt, Familie  
  • 29/30 : Bereinigung, Loslassen
  • 30/31 : Loslassen von alten Belastungen, Vorbereitung auf das Neue
  • 31/1   : Ein neues Lebensjahr beginnt
  • 1/2    : Segen, Weisheit
  • 2/3    : Abschied nehmen von alten Mustern, einstimmen aufs Neue
  • 3/4    : Reinigung, Transformation
  • 4/5    : Wiedergeburt, Feiern, Transformation
  • 5/6    : Wünsche fürs Neue Jahr 

 

Viel Freude dabei  .... 

Komm mit HERZ und VERSTAND durch diese Zeit

 

wünscht Krista Posch