Eine Möglichkeit, selbst an den Organen zu arbeiten : 

eine Reihe von Übungsabläufen für jedes Organ.



In unseren Organen wohnen natürlicherweise 

Freude,  Mut, Entscheidungskraft,Handlungswille, Ausgewogenheit

Diese Eigenschaften sind häufig nur mehr rudimentär in uns vorhanden, oder einseitig. 

Das Leben hat uns aber GANZ gemeint !!!

Wenn ein Organ schwach ist, hat das Folgen für ein anderes.

 

Man kann sich das bildlich so vorstellen:
DIE LEBER zB ist energetisch verantwortlich für unsere Tat- und Entscheidungskraft. Wenn dieses Organ gestaut ist und Zorn, Wut in der Leber „gefangen“ sind , dann  kann auch das Herz, keine Aufgaben an seinen handlungs - unfähigen „General“  (die Leber) weiter geben, und anstelle von Freude zittert dort Unruhe... Und so hat eines WIE IMMER Auswirkungen aufs andere....

Für jedes Organ gibt es Qi-Gong-Übungen, die die jeweiligen Meridiane und Energiepunkte anregen, und  AUCH  die Selbstheilungs-Kräfte stärken :  

Leber, Herz, Lungen, Nieren, Milz können so wieder beginnen, ihre energetischen Aufgaben zu erfüllen!

 

 

 

>>>>   quantenfeldarbeit 

 

 >>>>  energie-begleitung 

 

 >>>>  impulse